Haus des

gemeinnützigen Journalismus

Die Finanzierung

 

Um das Haus des gemeinnützigen Journalismus zu bauen, braucht es viel Geld.

 

Das Haus soll neu errichtet werden. Es soll schön sein, etwas besonderes und vorbildlich für andere Initiativen. Das Haus soll sich in seine kreative Umgebung einfinden und einen Beitrag zur Entwicklung des Quartiers, der Stadt leisten, in dem es zum Leben erweckt wird.

 

Die passenden Rahmenbedingungen vorausgesetzt, ist die Schöpflin Stiftung bereit, bis zu 25 Millionen Euro in dieses Projekt zu investieren.

 

Mit dem Geld muss das Grundstück beschafft, müssen ein Wettbewerb organisiert, die Architekten beauftragt und das Haus geschaffen werden.